Nach der Anwendung können die am GILUPI CellCollector® gebundenen CTCs mit Hilfe spezieller Verfahren wie zum Beispiel Immunfluoreszenz-Färbungen,PCR, Fluoreszenz-In Situ–Hybridisierung (FISH), Sequenzierung, Expressionsanalyse oder mittels Zellkultivierung analysiert werden.